Aktuelle Projekte

Spenden-Aktion Oberlausitzer Kinderhilfe e.V.

Christian Sachse, Inhaber des Ingenieurbüros Lehner & Sachse, überreichte am 28. September eine Spende in Höhe von 1000 Euro an den Vereinsvorsitzenden des Oberlausitzer Kinderhilfe e.V., Dr. med. Ulf Winkler.
Das Ingenieurbüro Lehner & Sachse hat sich auf die Beratung, Planung und Bauleitung im Bereich Elektrotechnik spezialisiert. Bereits seit vielen Jahren besteht eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen Unternehmen im Landkreis, die im Laufe der Zeit zur Realisierung zahlreicher Projekte geführt hat.
Christian Sachse wollte sich sozial engagieren und der Region etwas zurückgeben. Auf der Suche nach einem geeigneten Rahmen wurde er auf den Oberlausitzer Kinderhilfe e.V. aufmerksam. Dr. med. Ulf Winkler, der Vereinsvorsitzende, freut sich über die Spende in Höhe von 1000 Euro. Das Geld soll in die Ausstattung der Stationen mit neuem Spielzeug fließen.
Der Oberlausitzer Kinderhilfe e.V. fördert und unterstützt die altersgerechte medizinische und psychosoziale Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Eltern. Gefördert werden geeignete gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Institutionen, die diese Betreuung anbieten. Der Verein bietet außerdem im Rahmen der Elternakademie allen Eltern, Erziehern und Lehrern sowie interessierten Besuchern Vorträge rund um Erkrankungen im Kindesalter an.

Zeitungsanzeige

Bauliche Neugestaltung der Energiefabrik Knappenrode

Momentan laufen Planung und Umbau zur baulichen Neugestaltung der Fabrik 3 der Energiefabrik in Knappenrode. Dies umfasst die inhaltliche Gestaltung und den Aufbau der Dauerausstellung, die Ausstattung der neu entstehenden Büros und des Zentraldepots mit Möbeln sowie die Arbeiten, welche auf dem Außengelände des Industriemuseums nötig sind. Dabei entstehen u.a. neue Einbauten wie der Kassenbereich und die Touristeninformation.

Umbau AOK-Filiale in Bautzen

Das Gebäude der AOK-Filiale in Bautzen wurde umfangreich saniert. Das Beratungscenter wurde komplett neu gestaltet. Empfang, Warte- und Beratungsbereich sind künftig getrennt.

Sanierung Kinderschloss in Jänkendorf

Das ehemalige Herrenhaus in Jänkendorf wurde umfangreich saniert, umgebaut und erweitert. Der Gebäudekomplex bietet Platz für 25 Krippen- und 75 Kindergarten-Kinder. Die Baumaßnahme erfolgte in 3 Bauabschnitten für Dach und Fassade, komplette Innensanierung und abschließend für die Außenanlagen. Das Gebäude umfasst auf 2 Ebenen u.a. sieben Gruppenräume, eine Kinderküche, einen Kreativraum, Personal- und Sanitärräume sowie einen Schlafraum für den Krippenbereich.

Erweiterung Kindertagesstätte Zwergenland in Putzkau

Durch die Gemeinde Schmölln-Putzkau wurde ein zweigeschossiger Anbau an die bestehende Kindertagesstätte geplant und in Auftrag gegeben. Ein Gang verbindet dabei beide Gebäude miteinander. Durch den Neubau wurde Platz für 40 Krippenkinder geschaffen. Auf jeder Etage gibt es zwei Gruppenräume, einen Schlafraum und ein Bad.

Wir danken an dieser Stelle allen Auftraggebern für das Vertrauen in unsere Leistungen und die angenehme Zusammenarbeit.